20

Testimonials

Dates38

2012-2013

Im Dezember brechen erneut am Tahrirplatz und rund um die DSB gewaltsame Unruhen aus. Die DSB wird wieder geschlossen, der Unterricht für 3 Wochen in die DEO, das Goethe-Institut und ein weiteres Institut verlegt. Die Sicherheitsmaßnahmen werden verstärkt und die Schulmauer erhöht. Im März findet die BLI (Bund-Länder- Inspektion) statt und beschehrt der DSB nach einem ausgezeichneten Ergebnis das Qualitätssiegel: "Exzellente Auslandsschule" Zum ersten Mal treten im Mai zwei Klassen zum Abitur an und schließen mit einem hervorragenden Ergebnis ab.  Auszug aus der Festschrift zur Einhundertjahrfeier (Nach: Broschüre von P. Türffs, Artikeln von Sr. Ingeborg und Herrn Klos, Chronologischen Überblick von H. Rahm und M. Stern, zusammengestellt von D. Grosch) sowie aktuellen Ergänzungen durch den Schulleiter Georg Leber.
Dates37

2011-2012

Dieses Schuljahr ist geprägt von zahlreichen gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei, besonders rund um unsere Schule. Die Schule muss aus Sicherheitsgründen mehrfach geschlossen werden. Damit die Schülerinnen zuhause unterrichtet werden können, wird die Internet-Lernplattform Lo-net eingeführt.    
Dates36

2010-2011

Am 21.März öffnet die Schule, nach mehr als 3 Wochen Schließung, zum ersten Schultag nach der Revolution. Die DSB hat trotz ihrer Nähe zum Tahrirplatz und zum Innenministerium die Unruhen gut überstanden. Das Abitur und die FOS-Prüfungen werden im Kindergarten in Maadi abgehalten.
Dates35

2004

100 Jahre Begegnung an der DSB. Die Ausbildung im FOS-Zweig wird aufgenommen.
Dates34

2003-2004

780 Schülerinnen, davon 764 Ägypterinnen, 6 Deutsche, 10 andere Staaten.
Dates33

2003

Genehmigung der reformierten Thanaweya mit FOS-Zweig; die Einführung ist mit der 9. Klasse im Jahr 2004 geplant.
Dates32

1999

Neugestaltung und Einweihung des Schulhofes